Vergangenes hinter sich lassen

Wie oft denken Sie über Ereignisse in der Vergangenheit nach? Da ist Ihnen vielleicht Unrecht geschehen; oder Sie machen sich selbst Vorwürfe wegen irgend etwas. Was immer gewesen sein mag - Sie können es heute nicht mehr ändern. Was Sie aber sehr wohl ändern können ist, wie Sie sich von der Vergangenheit heute und in Zukunft beeinflussen lassen.

Um alte Themen abzuschliessen braucht es u.a.:

  • (An)-erkennen dessen, was war
  • Vergebung und Versöhnung (anderen und sich selbst gegenüber)
  • liebevolles Verständnis
  • das Heilen von Verletzungen und das Lösen von Traumata
  • Verantwortung übernehmen für sich selbst und das eigene Leben

Was geschehen ist, ist geschehen. Es gibt Möglichkeiten, sich mit dem was war zu versöhnen oder zumindest inneren Frieden zu finden. Das ist eine Voraussetzung für den Aufbruch an neue Ufer.

Suchen Sie eine kompetente Begleitung, um sich Ihrer Vergangenheit zu stellen? Gerne unterstütze ich Sie dabei, das Alte los zu lassen und Verletzungen zu heilen.

Seelenverträge: Glaubenssätze, Wertungen etc.

Die häufigste Form von Seelenverträgen sind Versprechen. Zumeist sind es Versprechen, die wir uns selber geben oder ein Handel, den wir mit einer höheren Macht abschliessen.

  • Versprechen, die wir uns selbst geben: „Ich werde nie wieder arm sein.“
  • Versprechen, die wir Autoritäten, z.B. unseren Eltern geben: „Ich mache alles perfekt, damit Papa mich lieb hat.“
  • Versprechen an Gott (das Universum): „Wenn sie nur jetzt nichts auf meiner Lunge feststellen, dann werde ich nie wieder rauchen.“
    (Ablasshandel)

Auch Glaubenssätze sind solche Verträge. Vielleicht haben Sie als Kind aus Beobachtungen Ihrer Umwelt Schlussfolgerungen gezogen und ein bestimmtes Handeln oder Denken entwickelt. So sinnvoll das damals vielleicht war – heute kann es Sie einschränken.

Diese Seite benutzt Cookies. Weiterlesen …