Vier schamanische Rituale für Schutz und gute Energie im Alltag - VisioTerra
16 April 2018

Vier schamanische Rituale für Schutz und gute Energie im Alltag

Vier schamanische Rituale für Schutz und gute Energie im Alltag

In der schamanischen Überlieferung gibt es eine Fülle von wunderbaren Ritualen und Praktiken die du anwenden kannst, ohne gleich Schamanin oder Schamane werden zu wollen. Letztlich geht es immer darum, die Balance zu finden – mit dir selbst, mit deinen Mitmenschen, mit der Natur um dich herum. Hier findest du ein paar Anregungen:

1. Beginne deinen Tag bewusst

Den Tag bewusst zu beginnen ist eine sehr schöne Möglichkeit, Dankbarkeit für den neuen Morgen auszudrücken und gleichzeitig um Schutz für den Tag zu bitten.

Verbindung mit der Weite des Himmels:
Tritt morgens ans Fenster und begrüsse Himmel und Erde. Schau nun hinaus in den Himmel. Vielleicht ist er blau, vielleicht bedeckt. Vielleicht siehst du Wolken ziehen. Betrachte und werde innerlich ganz leer dabei. Lass deine Gedanken und Gefühle kommen und gehen. Halte nichts fest. Spüre, wie die Weite des Himmels sich mit deinem Geist verbindet. Auch dieser wird weit und offen. Bitte nun Mutter Erde und Vater Himmel um ihren Segen für den Tag, der vor dir liegt.

Du kannst auch folgendes mongolisches Morgen-Ritual für dich anpassen:
In der mongolischen Steppe sieht man oft, dass die Hausfrau morgens mit einer kleinen Schale Milchtee aus dem Ger (Jurte) heraus tritt. Im Freien versprengt sie etwas davon in alle vier Himmelsrichtungen sowie zum Himmel und zur Erde. Das kann mit den Fingern oder einem speziellen Löffel erfolgen. Mit dieser Opfergabe wird der Segen der Geister für das bevorstehende Tagwerk erbeten.

2. Schutzenergie aufbauen

Bevor du dein Daheim verlässt, kannst du dich ganz bewusst vor unerwünschten Energien schützen. Vielleicht bist du den Tag über nicht immer gleichermassen achtsam und in deiner Mitte. Dann ist es gut, wenn du „vorgesorgt“ hast.

Eine ganz einfache Art Schutzritual ist das Räuchern. Benutze z.B. eine Mischung aus Salbei und Beifuss. Salbei wirkt reinigend und Beifuss ist ein starkes Schutzkraut. Wenn vorhanden, kannst du eine Muschel (Abalone) als Räucherschale benutzen. Aber es geht auch ein anderes feuerfestes Gefäss. In dieses gibst du die getrockneten Kräuter. Dann entzündest du sie und streichst dir den entstehenden Rauch in dein Energiefeld. Das kann mit den Händen oder einer Feder erfolgen.

Stell dir dabei vor, wie sich ein Schutzschild um dich legt. Diesen Schild kannst du dir auch wie ein blaues Ei denken, in welchem du geborgen bist. Wenn du tagsüber das Gefühl hast es sei nötig, aktiviere den Schild wieder, indem du dieses blaue Ei um dich herum visualisierst.

3. Das Bad des Schamanen

Wenn du dir etwas Gutes tun willst, beschliesse deinen Tag mit dem Bad des Schamanen. Es wirkt sowohl reinigend als auch heilend. Auch hierbei wird Energie reinigender Salbei angewendet..

Lass warmes Wasser in die Wanne laufen und gib dabei eine 1/2 Tasse Natron, 1/2 Tasse Totes Meer (Bade)salz und 10 Tropfen ätherisches Salbeiöl hinzu. Das Wasser sollte gut warm sein, wie du es grad noch magst. Bade nun ca. 20 Minuten darin. Danach dusche dich gut ab und gehe sofort ins Bett.

4. Energetische Seelenhygiene

Zum Tagesabschluss lass nochmals an dir vorbeiziehen, was alles so geschehen ist. Gibt es negative Gefühle oder Gedanken, die dir im Laufe des Tages gekommen sind?

All das sind Energien die nicht nur dich, sondern auch deine Mitmenschen und die Umwelt beeinflussen. Deshalb ist es gut, sie sich bewusst zu machen. Wenn dir etwas einfällt, dann stelle dir vor, wie du das entsprechende Gefühl bzw. den Gedanken in deine Hände nimmst. Erleuchte ihn mit liebevollem Mitgefühl. (Schliesslich gab es einen Grund, dass genau das aufgetaucht ist.) Stell dir vor, wie sich das Etwas in deinen Händen langsam verändert, leichter und heller wird. Öffne dann in deiner Vorstellung deine Hände und lass es wie einen Vogel zum Himmel fliegen. Verbinde damit den liebevollen Wunsch, dass sich all das Schwere in Leichtigkeit wandelt und in der grossen allumfassenden Liebe Geborgenheit findet. Richte und beschuldige nicht. Sei stattdessen mitfühlend und ermutigend. Morgen ist ein neuer Tag.

Und damit wünsche ich dir eine gute Nacht und wunderbare Träume. Wenn du willst, schreib sie auf und führe ein Traumtagebuch. Aber das ist ein anderes spannendes Thema …


Weiterführende Informationen:

Alberto Villoldo, David Perlmutter „Das erleuchtete Gehirn“ (Mit interessanten Erkenntnissen und praktischen Anwendungen, u.a. Bad des Schamanen)

Sandra Ingerman „Heilung für Mutter Erde“ (Zum Thema Energien und deren Wandlung)

Auf meiner Website findest du regelmässig schamanische Angebote. Du kannst z.B. an einem Workshop teilnehmen, ein Seminar besuchen oder eine Einzelsitzung buchen.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>