Munay-Ki: Was und wofür

Peru Pisaq

​Die Munay-Ki Riten: Das upgrade für dein Energiefeld

Vielleicht hast du dich schon einmal gefragt, was das Munay-Ki eigentlich ist und wofür es gut ist. Deshalb möchte ich heute etwas mehr über die Munay-Ki Riten erzählen. 
Sie kommen ursprünglich von den Amazonas- und Andenschamanen. Deren Älteste fassten 2006 den Entschluss, dass bestimmte Einweihungen auch Menschen ausserhalb ihrer Kultur zugängig sein sollten.
So wurden aus der reichen Überlieferung speziell diese neun wertvollen Riten von den Q’ero-Ältesten ausgewählt und durch Alberto Villoldo unter dem Namen "Munay-Ki" in die westliche Welt gebracht.
Die Idee ist, dass möglichst viele Menschen diese Transformation ihres Energiefeldes erfahren und sich dadurch die Energie und die Zukunft der Menschheit sowie der Erde verändert.

Veränderung auf allen Ebenen deines Seins

Durch die Riten werden - bildlich gesprochen - energetische Samen in deine Chakren und in dein Energiefeld gelegt. Sie verbinden dich mit der Energie eines zeitlosen schamanischen Wissens. Die Kraft aus verschiedenen Ahnenlinien von Heilerinnen und Heilern hilft dir, alte Verletzungen zu transformieren und dein wahres Potenzial zu entwickeln. Du wirst zur kraftvollen Schöpferin, zum Schöpfer deiner Realität.
Mit der Erhöhung des Bewusstseins steigt auch die Verantwortung - für dich selbst, für die Menschen um dich herum und für alles, was ist. Dein verändertes Energiefeld wird zur "Blaupause" für deinen Emotionalkörper ebenso wie für deinen physischen Körper. So spürst du die Veränderung auf allen Ebenen.

Die Riten im Überblick 

Im Munay-Ki gibt es 4 Basisriten, 3 Linienriten und 2 Zukunftsriten. Die Reihenfolge der Inititationen ist festgelegt und sollte so eingehalten werden. Damit steigt deine Energie praktisch immer mehr an - bis du reif bist, die beiden höchsten Einweihungen zu empfangen.

Die Basisriten

In den Basisriten geht es um dich selbst, z.B. dass du deine eigenen Verletzungen heilen und Blockaden lösen kannst. Ausserdem bekommst du Schutz und erweiterst deine Wahrnehmungsfähigkeit.

1. Ritus des Heilers
Deine innere Heilkraft wird erweckt und gestärkt. Du wirst verbunden mit einer Ahnenlinie von Heilerinnen und Heilern, die dich unterstützen.
2. Ritus der Kraftbänder
Du erfährst Stärkung und Schutz durch fünf leuchtende Energie-Gürtel, die in dein Energiefeld gewoben werden
3. Ritus der Harmonie
Reinigung, Harmonisierung und Aktivierung deiner Chakren (Energiezentren)
4. Ritus des Sehers:
Stärkt deine Intuition und erweitert deine Wahrnehmungsfähigkeit

Die Linienriten

Die Linienriten verbinden dich in mächtige Ahnenlinien verschiedener Heilerinnen und Heiler sowie Meisterschaman*innen. Du wirst sozusagen "in deren Familie adoptiert". Dadurch bekommst du Zugang zu ihrer Kraft und Bedeutung.

5. Ritus des Tageshüter
Verbindung in eine Ahnenlinie von Meisterschaman*innen, die besonders mit den weiblichen Kraftplätzen und Zyklen verbunden sind. Heilung und Integration deiner eigenen "weiblichen Seite" (Anima).
6. Ritus des Weisheitshüter
Verbindung in die Ahnenlinie der Weisheitshüter*innen, welche besonders mit den männlichen Kraftorten, wie z.B. mächtigen Bergen, verbunden sind. Heilung und Integration deiner eigenen "männlichen Seite" (Animus).
7. Ritus des Erdenhüter
Verbindung mit der Linie der Hüter*innen unseres Planeten. Du wirst selbst zur Erdenhüterin/ zum Erdenhüter.

Die Zukunftsriten

Die Zukunftsriten sind die höchsten von Mensch zu Mensch übertragenen Riten. Sie verankern dich in der kommenden Zeit und bereiten dich darauf vor, ein "homo luminosus" (Lichtmensch) zu werden. Das heisst, du wirst verbunden mit der Person, die du einmal in ferner Zukunft sein wirst. Das wirkt sich schon in der Gegenwart aus, indem du deine Schöpferkraft entwickelst, sich dein Energiefeld verändert und du dadurch anders alterst und bessere Gesundheit erfährst.

8. Ritus des Sternenwächters
Verbindung mit dem Licht und der Energie der Sterne und strahlender Lebenskraft. Der Physische Körper beginnt sich zu wandeln: du wirst unempfänglicher gegen Krankheit und Alterung
9. Ritus des Schöpfers
Du wirst zur Hüter*in der ganzen Schöpfung. Deine innere Schöpferin/ dein innerer Schöpfer wird erweckt. So gestaltest du dein eigenes Leben - und gleichzeitig wirkst du am grossen Ganzen mit.


Erfahre selbst die Kraft des Munay-Ki 

Fühlst du dich bereit, dem Ruf zu folgen und die Munay-Ki Riten zu empfangen?

"Die Munay-ki Rituale zu empfangen war eine Bereicherung für mein Leben. Ich ruhe mehr in mir selbst, bin mehr bei mir und spüre mich noch besser. Mein Lebensgefühl hat sich verändert und verändert sich noch." Franziska

​Melde dich, wenn du Interesse an einem Workshop hast. Ich stimme den Termin​ jeweils mit den Interessierten direkt ab.

Information und Anmeldung


​Im Video erfährst du mehr über die Munay-Ki Riten​:


>