Schamanische Seelenrückholung - Heilung für die Seele

Es gibt Erlebnisse, die schwer zu verarbeiten sind. Am liebsten wäre einem, sie wären nie passiert. Tatsächlich können schlimme Erinnerungen «abgespalten» werden. Diese Vorstellung mag fremd erscheinen, ist aber nur eine Beschreibung von etwas, das viele Menschen kennen.

  • Im Schamanismus sprechen wir vom Verlust eines Seelenteils. In der schamanischen Vorstellung ist die Seele verbunden mit unserer Lebenskraft. Letztlich handelt es sich «Seelenverlust» also um den Verlust eines Teiles deiner lebendigen Energie.
  • In der Psychotherapie sprechen wir von Trauma. In jedem Falle beeinflusst eine solche Erfahrung unsere Lebensfreude und -energie.

Es gibt einen uralten schamanischen Weg, um die verlorene Lebensqualität wieder zu integrieren. Dieses Ritual nennt man «Seelenrückholung ». Überall auf der Welt kennen und praktizieren Schamanen diese Form der Heilarbeit. Es gibt Beschreibungen dieser Heilrituale aus Südamerika, Nepal, Nordamerika und vielen anderen Regionen der Welt.

 "Zuerst muss die Seele heilen, dann kann der Körper folgen." Hildegard von Bingen

Was ist ein Seelenverlust?

Häufig stellt sich heraus, dass die Ursache für den Mangel an Lebensfreude ein Erlebnis oder eine Lebenssituation in der Vergangenheit ist. Dabei kann es sich um einen akuten Schock handeln oder auch eine langanhaltende belastende Situation. Beides kann sich auf deine Seele – deine Lebensenergie – auswirken. Wir sprechen von einem erlittenen Trauma, einer traumatischen Erfahrung.

Die verletzenden Erfahrungen liegen in der Regel in der Vergangenheit, oft schon in der Kindheit. Sie führen dazu, dass der Mensch sich nicht «traut», sich voll und ganz zu zeigen. Der verletzte Teil seiner Seele hat sich zu seinem Schutz zurückgezogen. Er ist in dein Unterbewusstsein hinabgesunken. Oft ist auch die Erinnerung an das Geschehen abgespalten.

In der Psychologie würden wir von Dissoziation, Abspaltung oder Verdrängung sprechen. Umgangssprachlich heisst es dann z.B. "Ich habe mein Vertrauen verloren."

Der Verlust wird im Leben spürbar. Du fühlst dich in deiner Lebensfreude und -kraft eingeschränkt.

Mögliche traumatische Erfahrungen

  •  Verlust, z.B. eine wichtige Bezugsperson ist nicht mehr da, ein Umzug, ...
  • Schock, etwas Schlimmes erleben oder mitansehen, z.B. ein Unfall,
  • Gewalt, Übergriffe, herabgewürdigt werden, Mobbing
  • länger anhaltende belastende Lebensumstände, z.B. Alkoholismus in der Familie


Woran erkennt man den Verlust eines Seelenanteils?

Klientinnen und Klienten berichten oft von einer Art unerklärlicher innerer Leere. Weitere Anzeichen für Seelenverlust können Gefühle von Kraftlosigkeit, Traurigkeit und Einsamkeit sein. Mitunter reagiert auch der Körper, z.B. mit Müdigkeit oder Anfälligkeit für Krankheiten.

Vielleicht hast du das Gefühl, gar nicht richtig am Leben teilnehmen zu können; so, als wärst du irgendwie abgetrennt von der Gemeinschaft mit anderen Menschen. Das kann sich auch auf deine Beziehungen auswirken: echte Nähe scheint unmöglich. Es ist, als könntest du dich nicht ganz einlassen. Ein Rest Vorsicht oder fehlendes Vertrauen bleibt.

Oft weiss man gar nicht, woher diese Gefühle und körperlichen Symptome kommen. Das Wissen um die ursprüngliche Verletzung ist nicht vorhanden. Die Verbindung mit Erfahrungen aus der Vergangenheit erschliesst sich nicht gleich.

Anzeichen für den Verlust eines Seelenanteils können sein:

  • innere Leere
  • Kraftlosigkeit, Müdigkeit
  • Traurigkeit, Antriebslosigkeit
  • epressive Verstimmung
  • Gefühle von Einsamkeit
  • Fehlendes Vertrauen
  • Verlust von Lebensfreude
  • fehlende Erinnerungen
  • das Gefühl, neben sich zu stehen
  • Anfälligkeit für Krankheiten

Was geschieht bei einer schamanischen Seelenrückholung?

Das schamanische Wissen über Seelenverlust und dessen Heilung entstammt uralten Überlieferungen. Schamanen auf der ganzen Welt haben Techniken, um Verletzungen der Vergangenheit zu heilen. Die Wege und Formen dafür sind regional verschieden.

Oft kommen nach einer Seelenrückholung Erinnerungen und Gefühle hoch. Ich habe jedoch noch nie erlebt, dass diese Erfahrungen schmerzlich gewesen sind. Es ist eher wie eine tiefe liebevolle Verbindung zu sich selbst. Vor allem ist es ein grosses Geschenk, wieder mehr "sich selbst"

Ablauf eines Rituals zur Seelenrückholung

In der Regel hatten wir bereits einen Ersttermin miteinander und es ist klar, dass eine Seelenrückholung der nächste Schritt zur Heilung ist.

  • Wir besprechen nochmals dein Anliege und den genauen Ablauf
  • Gemeinsam bereiten wir uns auf das Ritual vor, indem wir uns und den Raum energetisch reinigen. Im Schamanismus spielt diese bewusste Vorbereitung eine wichtige Rolle.
  • In einer schamanischen Trance-Reise begebe ich mich auf die Ebene der «Inneren Welt», des Unbewussten.
  • Dort spüre ich den verlorenen Seelenteil auf. In der Regel nehme ich auch wahr, wie es zu dem Seelenverlust kam. Aber das ist nicht mein Fokus. Es geht nicht um Hellseherei, sondern um Heilung. Das Ziel ist, dass du deine Kraft und Lebensfreude zurückgewinnst.
  • Wenn ich das Verlorene gefunden habe, verbinde ich es wieder mit deinem Energiefeld. Dabei kommt die unverletzte Qualität zurück. Wenn du also z.B. in deinem Vertrauen enttäuscht wurdest, wirst du wieder mit dem ungebrochenen Vertrauen verbunden.
  • Nach dem Ritual berichte ich dir von meiner Wahrnehmung und wir besprechen miteinander, was geschehen ist.
  • Damit die positiven Veränderungen nachhaltig gesichert werden, lege ich viel Wert auf die Integration als Teil der Begleitung. Deshalb gibt es dafür noch eine Folgesitzung. Darin erfährst du, wie du die zurückgewonnene Energie in deinem Leben integrieren kannst.

Fragen und Antworten

Was geschieht eigentlich bei einer Traumatisierung?

Wenn du von traumatisierenden Schockerlebnissen und langfristigen Situationen betroffen bist, werden Stresshormone ausgeschüttet. Ausserdem schaltet dein Gehirn auf Überlebensmodus. Wie stark und umfassend diese Veränderungen sind, hängt von der Schwere und Dauer der traumatischen Erfahrungen ab.

Grundsätzlich sind das Schutzreaktionen. Es passiert jedoch häufig, dass es zu keiner kompletten Entspannung nach dem "Hochschiessen" der Energie kommt.

Das heisst, du bleibst in einem angespannten Zustand. Ein möglicher Umgang deiner Seele (Psyche) damit ist, dass du das Thema instinktiv umgehst. Du vermeidest es also nach Möglichkeit, dass du schmerzlich daran erinnert wirst.

Das bedeutet aber auch, dass du auf einen Teil deiner Lebenskraft "verzichtest". Es wird ein Teil deiner Energie abgespalten, verliert sich im Unterbewusstsein.

Bei einengenden Seelenverträgen gibt es ein ähnliches Phänomen: Sicherheit wird gegen Lebenskraft eingetauscht.

Was ist der Unterschied zwischen Traumatherapie und Seelenrückholung?

Schamanische Techniken zielen direkt auf die emotional-seelische Ebene. Das heisst, Schamanen arbeiten mit Energien. Die überlieferte Weisheit lehrt, wie direkt auf energetischer (emotional-seelischer) Ebene eine Veränderung herbeigeführt werden kann. Das ist es, was in einem schamanischen Heilritual geschieht. Das braucht natürlich viel weniger Zeit als eine langfristige Begleitung.

Ich erlebe immer wieder sehr schnelle Veränderungen bei meinen Klientinnen und Klienten. Oft sieht das Leben bereits nach 2 Sitzungen ganz anders aus. Mehr dazu findest du in den Rückmeldungen zu meiner Arbeit.

Der Weg über eine Psychotherapie ist oft länger. Schamanische Arbeit und Therapie können kombiniert werden. So hast du das Beste aus beiden Wegen.

Weiterführende Informationen

Bekannt wurde Praxis der Seelenrückholung vor allem durch die Schamanin und Psychologin Sandra Ingerman. Sie hat ihre Erkenntnisse und Erfahrungen in verschiedenen Büchern weitergegeben, z.B. "Auf der Suche nach der verlorenen Seele".

Sie war eine Schülerin des US-amerikanischen Anthropologen und Erforschers schamanischer Kulturen Michael Harner. Von ihm stammt übrigens auch der Begriff «Core Shamanism». Dieser bezeichnet eine Art Schnittmenge des schamanischen Wissens aus verschiedenen Kulturen. Dieser «Kern-Schamanismus« ist auch für westliche Menschen relativ leicht zugünglich.

Presseartikel: Die Seele heil werden lassen (pdf)

Video: Mitschnitt Webinar über Schamanische Seelenrückholung (mp4)

Mehr Lebensfreude und Elan

Da ich mich freudlos und deprimiert fühlte, aber nicht wusste was genau mit mir los ist, habe ich mich an Monika gewandt, um eine schamanische Heilbehandlung zu erhalten.

Aufgrund des sehr angenehm geführten Vorgespräches haben wir uns für eine Chakraharmonisierung und eine Seelenrückholung entschieden.

Wie sich herausstellte, war das genau das Richtige, da ich mich gleich danach sofort besser fühlte, also wieder mehr Energie zur Verfügung hatte, mich geheilt fühlte. Ich habe wieder mehr Lebensfreude und mehr Elan, Dinge anzugehen und die depressive Verstimmung ist auch weg.

Und so vergnüge ich mich beim Frühlingsputz 😄. Danke Monika.

profile-pic
Roswitha J. Rentnerin

lebensverändernd und nachhaltig

Die Seelenrückholung bei dir im Jahr 2004 hat meine Kraft gänzlich wieder hergestellt und eine neue Welt für mich eröffnet. Nach Schicksalsschlägen über 2 Jahrzehnte hatte ich keine Kraft mehr zum leben. Der Wille war da, aber der Körper machte nicht mit und es ging mir immer schlechter. Das Modewort dafür ist „Burnout“. Für die Schamanen ist es ein Seelenverlust. Damals hatte ich nur eine wage Vorstellung dessen, was mich bei dir erwartete. Viele Therapien hatten nichts gebracht und ich beschloss, noch den unbekannten Weg des Schamanismus zu versuchen. Da passierte das „Unmögliche“: Ich kam mit letzter Kraft nach Horgen und fuhr mit voller Kraft nach Hause! Nach ca. 2 Stunden Behandlung stand ich wieder voll im Leben!

Die Erklärung ist logisch – wenn man über das biochemische Weltbild hinaus schaut: In Lebenssituationen, die uns bis an unsere Grenzen belasten geht ein Teil unserer Energie in die andere Welt - eine Art energetisches Notstromaggregat. Die Schamanin holt diese Energie (die Seelenteile) wieder zurück. Seit dieser Erfahrung ist mir bewusst, wie viele Menschen in diesem Modus durchs Leben gehen und unnötige Krankheiten haben. Danke, liebe Monika! Das war eine grossartige und prägende Erfahrung.

profile-pic
Ina W. Selbständig

Seelenrückholung brachte die Wende

Die Arbeit hat etwas ganz Grundlegendes spürbar und sichtbar verändert. Das Leben fühlt sich seither ganz anders an: freier und voller Möglichkeiten. Die schamanische Arbeit wirkte unmittelbar und gleichzeitig nachhaltig. Für mich ist das eine bahnbrechende Erfahrung.

profile-pic
Antoinette Capitelli Lehrerin

Artikel aus dem Blog

Trage dich hier ein, um immer die neuesten Informationen zu bekommen.

>